Youtube

Wer ist eigentlich dieser “Perry”?!

Lesezeit: 1

Perry – Wer? Man kann nun nicht behaupten, dass ich zu wenig von PERRY RHODAN erzählen wĂĽrde, wenn der Tag lang ist. Und nun darf ich das ganz offiziell und wurde sogar von höchster Stelle – der Redaktion im heiligen Rastatt – dazu beauftragt. In der ersten Folge unserer neuen Webserie “PERRYVERSUM” machen wir (wie man unter Journalisten sagt) den Trichter mal ganz weit auf und erklären selbst dem uninteressiertesten: Wer ist eigentlich dieser Kerl in dem altmodischen Helm?

Den Link zum Kanal der PERRY RHODAN-REDAKTION gibt’s hier. Ich wĂĽrde mich freuen, wenn ihr ihn abonniert!

PERRYVERSUM: Der Trailer zu meinem jĂĽngst enthĂĽllten Geheimprojekt.

Lesezeit: 1

Man könnte denken, dass ich an dieser Stelle nur noch YouTube-Videos teile, dabei hab’ ich noch so viele spannende Romanprojekte in der Pipeline. Alas, hier ist der Trailer zu einem kleinen Geheimprojekt, das am Montag das Licht der Welt erblicken durfte: Zumindest was YouTube betrifft, darf ich mich jetzt offiziell als das “Gesicht” von PERRY RHODAN betrachten,

Den Link zum Kanal der PERRY RHODAN-REDAKTION gibt’s hier. Ich wĂĽrde mich freuen, wenn ihr ihn abonniert!

Kampf dem Plothole: Wie du als Autor vom Todesstern lernen kannst

Lesezeit: 1

Plotholes gibt’s in nahezu jedem fiktiven Werk. Sie zu vermeiden ist praktisch unmöglich. Wie es trotzdem geht und warum ein Plothole in deinem Roman noch kein Showstopper sein muss, erfährst du in meinem neuesten YouTube-Video.

Wenn es euch gefallen hat: Comment, Like, Subscribe!

Warum du immer Angst haben wirst, dass dich jemand als Aufschneider bloĂźstellt

Lesezeit: 1

Du stehst am Anfang deiner Karriere und hoffst, dass nie jemand herausfindet, dass du eigentlich gar nix kannst? Willkommen im Club!

Wie man fiesen Internet-Kommentatoren die Meinung geigt

Lesezeit: 1

Was tut man nicht alles an einem Sonntag, an dem man eigentlich an seinem nächsten MADDRAX-Roman schreiben sollte? Zum Beispiel, sich ĂĽber saublöde Internet-Kommentare aufregen. Ein bisschen Seelenhygiene muss ab uns zu sein, darum heule ich mich auf YouTube aus und gebe Tipps, wie man mit “ungerechter” Kritik umgeht. Und zwar in der ersten Folge einer neuen Videoessay-Reihe mit dem Titel “Ben vs. das Internet”.